Halong Bay Tour

21.03.2018-24.03.2018

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, hab ich momentan Schwierigkeiten mit dem Blog hinterher zu kommen. Das lag vorallem daran, dass wir die letzten 10 Tage fast immer nur eine Nacht irgendwo waren und dadurch einfach keine Zeit blieb. Darüberhinaus gab es des Öfteren Probleme mit dem Internet. Naja…nun kommen heute mehrere Beiträge online…ich hoffe, dass es so auch ok ist. 😉

Aber nun zur Halong Bay Tour…

Schon als wir noch in Deutschland waren, wollte ich unbedingt in die Halong Bay…am liebsten mit einer mehrtägigen Bootsfahrt. Während der Reiseplanung hier in Vietnam wurde diese Überlegung immer wieder in Frage gestellt, da diese Bootsfahrten doch sehr teuer sind (mind. 200 Euro pro Person) und sehr touristisch sein sollen. Nach ewig langer Recherche haben wir die perfekte Tour für uns gefunden…wie sich im Nachhinein auch bestätigte. Diese Tour war noch teurer, aber hat alles dabei gehabt, was wir wollten: Wanderung im Nationalpark auf Cat Ba, Homestay mitten im nirgendwo im Nationalpark, Bootsfahrt durch die Halong Bay und die Lan Ha Bay (die weniger touristische, aber ähnliche Bucht wie Halong Bay), mehrere Möglichkeiten Kajak zu fahren…schwimmen und schnorcheln wäre auch möglich gewesen, war jedoch zu kalt…

Da es mir gerade zu lange dauern würde hier alles schreiben, was wir erlebt haben, da es einfach sooo viele tolle Eindrücke waren, nur soviel: diese 4-Tage-Tour war unser persönliches Highlight hier in Vietnam. Die Wanderung durch den Nationalpark war einfach nur schön, das Homestay-Resort war der Hammer (in einer atemberaubenden Landschaft), wir hatten wunderschöne Ausblicke, konnten den Touristenmassen größtenteils Ausweichen, hatte manchmal das Gefühl vollkommen alleine mit der Natur zu sein, konnten die Seele während der Kajakausflüge baumeln lassen und träumen und hatten sogar die Möglichkeit fast alleine in einer wunderschönen Seitenbucht der Halong Bay von unserem Kajak aus die recht seltenen Languren (Affen) beim spielen in den Bäumen zu beobachten (absoluter Gänsehautmoment). Wie ihr vielleicht mitbekommt…wir waren und sind immernoch begeistert! …deswegen folgen nun auch einfach ein paar Fotos, um euch einen kleinen Eindruck vermitteln zu können…der Rest wird dann lieber persönlich erzählt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.